Chronicats

HOME thoughts out of real life my book

...stories

Buchausschnitt?

Ganz ehrlich ich weiß noch nicht, ob das Platz finden wird oder nicht, aber so als Einleitung? Was denkt ihr? Kritik ist immer gerne gesehen ^^

 

Ägypten, der Ort an dem alles begann. Anfang und Ende können nahe beieinander liegen. Doch dass es so nahe war hätte sie nicht gedacht. Nun war sie gekommen es zu beenden. Sie wusste nun alles und vielleicht sogar ein gutes Stück mehr, als sie hätte wissen sollen. Doch nie hatte ihr jemand beigebracht zu vergessen, nicht in all den Jahrhunderten. Niemals vergeben, niemals vergessen. Das war der Leitsatz einer Vendetta, der Blutrache. Er schien ihr Lebensmotto zu sein. Sie ließ den Blick schweifen. Lange war sie hier nicht mehr gewesen und dies würde nun der Ort der Entscheidung sein. Die Sonne brannte herab wie seit Jahrhunderten. Eine endlos lange Leere erstreckte sich vor ihr aus rötlichem Sand. Hinter ihr hingegen begann bereits Arnuka. Die Schleusen waren geöffnet und wie eine Armee aus kleinen Ameisen begann die schwärze sich nun aus zu breiten. Sie wusste nicht, ob dies der richtige Weg war, oder ob es überhaupt einen richtigen Weg gab. Doch es war das einzige, das sie noch tun konnte und vielleicht würde es ihr ja tatsächlich den ersehnten Ausweg beschaffen.  Und so wartete sie nun auf sein Erscheinen. Er würde kommen, ganz gewiss und dann würde es zum ersten und letzten Kampf zwischen ihnen kommen. Wer würde gewinnen? Es konnte nur einen Sieger geben...

 

 

English Version

http://www.google.de/images/cleardot.gifLateinische Umschrift anzeigen

Egypt, the place where it all had begun. Beginning and end may be close to each other. But it was so close she had not thought of. Now she had come to end it. She knew everything now, and maybe even a good bit more than she should have known. But no one ever had taught her to forget, not in all the centuries. Never forgive, never forget. This was the motto of a vendetta, the blood feud. It seemed to be their motto. She left in the view. Long they had not been here and this would now be the place of decision. The sun beat down like for centuries. An endless emptiness stretching before her, of reddish sand. Behind her, however, already started Arnuka. The floodgates were opened and began as an army of small ants in the blackness now too wide. She did not know whether this was the right way, or if there even  was a right way. But it was the only thing she could do and maybe it would really bring her the desired solution. So she waited for his appearance. He would come and then it would certainly come to the first and last fight between them. Who would win? There could be only one winner...

 

 

3.8.10 08:58
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de